Neue Rezepte

Fleisch geflochten mit Beilage von Gemüse und gebackenem Knoblauch

Fleisch geflochten mit Beilage von Gemüse und gebackenem Knoblauch


Das Fleisch wird so portioniert, dass es sich um dünne Stücke handelt, von größeren Abmessungen, die wir in Streifen schneiden, in drei, aber überhaupt nicht, und lassen sie am Ende ein wenig zusammen. Die drei Streifen werden gewebt und anschließend mit Zahnstochern fixiert. Es wird aus einer Mischung aus Olivenöl mit verschiedenen Gewürzen hergestellt, die Sie mögen, ich gebe rumänischen Thymian, da er aromatischer ist, Curry, Paprika, Pfeffer, Senf und andere. Ich schneide das Fleisch ein wenig und fügte ein paar Knoblauchstücke hinzu und fettete es dann mit Gewürzen ein. Ich habe es bis zum nächsten Tag abgedeckt im Kühlschrank gelassen.

Ich schneide die gewaschene Zucchini in dünne Scheiben, auch mit der Schale, und überbrühe sie einige Minuten in kochendem Salzwasser, um ihre Farbe zu erhalten, und lege sie dann unter einen Strom von kaltem Wasser. Ich habe die Tomaten in dünne Scheiben geschnitten und beiseite gelegt. Ich schneide die Julienned Zwiebel in heißem Öl und ich habe die geriebene Karotte dazu gegeben. Ich habe ein wenig gewürzt und sie beiseite gelegt. Ich legte ein Pergamentpapier in ein großes Tablett und legte Edelstahlformen darauf. Ich habe in jedes Stück der Zwiebel-Karotten-Komposition und oben auf die mit Kürbis durchsetzten Tomatenscheiben gelegt. Ich habe Gewürze darüber gestreut und etwa 20 Minuten gebacken.

In der Zwischenzeit den Grill anheizen, die Knoblauchköpfe halbieren (den Knoblauch mit dem "Mantel" lassen, um ihn zu schützen) und den geflochtenen Spatz auf den Grill legen, ein paar ganze Tomaten mit Aluminiumfolie bedeckt, um die Güte nicht zu verlieren den Saft, ein paar Scheiben Zucchini und Knoblauch. Ich habe auch eine Paprika gebacken, weil ich Heißhunger hatte. Knoblauch hält nicht lange, um den Kern zu verbrennen, da nichts davon übrig ist. Servieren Sie den Zopf mit einem Würfel Butter und Gemüse. Knoblauch ist sehr lecker und wird direkt aus seinem "Mantel" serviert.


Wie man Lammfleischbällchen macht

Lammkeule ohne Knochen, wird in kleine Stücke portioniert, durch den Fleischwolf gegeben und in eine Schüssel gelegt, über der es verteilt wird hinzufügen: Zwiebel einfache Qualität, ganze Eier, Semmelbrösel, Gemüse (Dill und frische Petersilie) fein gehackt, Knoblauch gereinigt und geschliffen, Salz und gemahlener Pfeffer, Kreuzkümmelpulver, gut von Hand mischen (um die Zutaten gut zu mischen, bis sie glatt sind), um eine homogene, leicht zu formende Zusammensetzung zu erhalten.

Aus der erhaltenen Zusammensetzung werden sie modelliert kugelförmige Frikadellen mit leicht in Wasser angefeuchteten Händen oder in Weißmehl gerollt (optional), das wird auf a . gelegt Arbeitsplatte mit Mehl ausgekleidet, folgende zu sein in heißem Öl gebraten, in einer Teflonpfanne.

Nach dem Braten, Lammfleischbällchen, wird am a . entfernt saugfähiges Papier (um überschüssiges Öl zu entfernen).

In der Zwischenzeit, Gemüse (Zwiebeln, Kartoffeln, Karotten ) wird gesäubert, in Runden geschnitten und in eine Schüssel gelegt, über die es bei Regen verteilt wird: Olivenöl, Salz, gemahlener Pfeffer, frischer / getrockneter Rosmarin, alles leicht mischen, um übertragen zu werden großes Herdblech, mit Pflanzenöl eingefettet und mit Weißwein versetzt.

Tablett wird mit a abdecken Aluminiumfolie / Backpapier leicht mit Wasser angefeuchtet (zum Dämpfen) und in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad für etwa 30-35 Minuten.

Gegen Ende, mit ca. 10-15 Minuten, Alufolie / Backpapier, wird wegziehen, um zu tun gedünstetes Gemüse ein leicht goldenes Gesicht.

Lammfleischbällchen, wird am Tisch serviert Platte, umgeben von sautiertem Gemüse und serviert mit Joghurt und Minzsauce, optisch dekoriert mit fein gehackter grüner Petersilie.


Dichtungsrezepte

Es gibt fast kein Fleischgericht, das nicht von einer Garnitur begleitet wird. Von gewöhnlichen Pommes Frites bis hin zu Köstlichkeiten, die von der internationalen Küche inspiriert sind, die Beilagen passen bei richtiger Auswahl zu jeder Art von Fleisch. Je nach gewähltem Fleisch können Sie sich für eine dickere oder leichtere Garnitur entscheiden. Bei richtiger Zubereitung können die Beilagen als eigenständiges Gericht gegessen werden, ohne dass ein Stück Fleisch zusammengefügt werden muss, um sie zu verfeinern.


- Die Tomaten waschen, halbieren und mit dem rohen Knoblauch in das Blech legen. Legen Sie sie in den Ofen bei 150 gr für 1H


- Kochen Sie 300-400 ml Wasser, in das ich 1 lg Olivenöl gegeben habe. Couscous darüber gießen und quellen lassen.


- Wir reinigen die Oliven von Symbolen (wenn sie ohne Symbole sind, schneiden wir sie nur fein).


- Tomaten nach Ablauf der Zeit herausnehmen, etwas abkühlen lassen. Dann die Schale entfernen und mit Thymian, Petersilie, 60 ml Wasser und 30 ml Olivenöl und gebackenem Knoblauch (den wir schälen) in einen Mixer geben und gut mischen.


- Die so zubereitete Sauce, die Oliven über den Couscous geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.


- Das Fleisch wie Scheiben schlagen, salzen und pfeffern.


- Auf jede Fleischscheibe legen wir ein paar Kapern, Pinienkerne und Knoblauchscheiben.


- Rollen Sie, stecken Sie die Köpfe wie Sarmale hinein und stecken Sie einen Zahnstocher in die Pfanne, damit er nicht auseinanderfällt.


- In die Pfanne mit Olivenöl und Wasser (halb-halb) geben und bei schwacher Hitze köcheln lassen, um das Innere zu durchdringen.


15 gesunde Beilagen für Weihnachtssteaks

Fleisch passt am besten zu rohen SALATEN NICHT zu Reis oder Kartoffeln! Oder lieber auf Steaks verzichten.

Netcu Adelina, 20. Dezember 2014

Sehr gut, gesund und gut aussehend, es bleibt übrig, sie zu machen und zu essen. Guten Appetit!

Marieta_Pall, 20. Dezember 2014

Ich mag sie alle, es bleibt zu entscheiden, was ich wählen soll, ich denke, diese Hasselback-Kartoffeln.

valentina ionita (Küchenchefin), 18. Dezember 2014

kok miori, 22. Dezember 2013

Wunderbare Beilagen und Gemüse verwende ich gerne als Beilage zu Fleisch.

Cornel Hentiu, 19. Dezember 2013

Sehr gut, gesund und gut aussehend, es bleibt übrig, sie zu machen und zu essen. Guten Appetit!

Istrimschi Nic, 17. Dezember 2013

Cosmina Mosoran, 17. Dezember 2013

sehr gute Rezepte. getestet werden.

Lotusblume, 17. Dezember 2013

Seit wann ist es gesund, Fleisch mit Reis und Kartoffeln zu mischen, oder alles, was Kohlenhydrate bedeutet?

Silvia Serratore, 17. Dezember 2013

Ion Faur, 17. Dezember 2013

Sehr gutes Rezept. Ich war wirklich krank, nachdem ich das Steak ohne eine dieser Beilagen gegessen hatte. Mit Regen, mit Wehe, kaum - ich habe kaum mit einem Bier trainiert. Danach gingen noch zwei weitere. Gut, dass ich sie zur Hand hatte, wie keine andere. wer weiß, Gott bewahre, was passieren könnte!


Pastrami vom Schwein nach moldawischem Rezept & # 8211 eine wahrhaft königliche Delikatesse!

Wir präsentieren Ihnen ein Rezept für gebackenes Schweinefleisch Pastrami. Es ist sehr einfach zuzubereiten und das Ergebnis ist wirklich erstaunlich. Das Fleisch wird durch Gewürze und Gemüse weich, zart, saftig und sehr aromatisch gewonnen. Es ist ein warmes Gericht, perfekt für jeden Anlass, entweder für ein Familienessen oder für ein festliches Essen.

Zutaten

-1 kg Schweinekotelett (ohne Knochen)

-0,5 Teelöffel Paprika

-1 Petersilienwurzel oder Sellerie

Zutaten zum Garnieren

-1/3 Glas konservierter Mais

-2 Esslöffel Pflanzenöl

Zubereitungsart

1. Reinigen Sie das Fleisch von Haut und überschüssigem Fett. Die Fettschicht sollte 0,5 cm nicht überschreiten.

2. Mischen Sie das Salz mit dem gemahlenen schwarzen Pfeffer, Paprika, Lorbeerblatt und gehacktem Knoblauch. Das Fleisch mit dieser Mischung einreiben, dann mit Weißwein beträufeln.

3. Lassen Sie das Fleisch 24 Stunden marinieren.

4. Fetten Sie ein Backblech mit Pflanzenöl ein. Eine Schicht gehacktes Gemüse (Karotte, Zwiebel und Petersilienwurzel) auf dem Tablett anrichten.

5. Lorbeerblatt entfernen und das Fleisch auf der Gemüseschicht anrichten.

6. Die Butter auf dem Fleisch anrichten, in mittelgroße Stücke schneiden. Decken Sie das Fleisch mit Alufolie ab.

7. Das Fleisch im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 45 Minuten backen.

8. Garnitur vorbereiten: Zucchini und Zwiebel in Scheiben halbieren.

9. Schneiden Sie die Pilze in Scheiben.

10. Das Gemüse in einer Pfanne mit heißem Öl 5-7 Minuten braten.

11. Dosenmais, Wein und Gewürze in die Pfanne geben. 5-7 Minuten braten.


Zubereitungsart

Gemüsetöpfe mit Fleisch im Slow Cooker

Fleisch in kleine Würfel schneiden, mit etwas Öl (zwei Esslöffel) beträufeln, auflegen

Fleisch geflochten mit Beilage von Gemüse und gebackenem Knoblauch

Das Fleisch wird so portioniert, dass es dünne, größere Stücke sind, die wir schneiden


Powered by Juicer.io

(5 Punkte / Stimmen insgesamt: 27)

Darvenia Darvi vor 8 Jahren - 20. Mai 2009 10:42

Re: Gegrilltes Gemüse mit Knoblauchsauce

Gestern Abend habe ich Auberginen und Zucchini auf der Grillpfanne gemacht, ich mache sie so, dass man die Aubergine in lange dünne Scheiben schneidet aber nicht zu dünn und den Kürbis auch ohne sie zu schälen, ich gebe grobes Meersalz auf den Grill und lasse es gut erhitzen dann lege ich die Auberginen- und Kürbisscheiben hinzu, gebe ein wenig feines Salz auf die Scheiben aber ein wenig damit die vorgesalzenen nicht auf beiden Seiten braun werden dann lege ich sie in Schichten in eine Schüssel und gieße sie auf jede Schicht a wenig gutes Olivenöl extra vergine und fein gehackten Knoblauch und lasse sie so bis zum nächsten Tag im Kühlschrank.

livi vor 8 Jahren - 19. Juni 2009 17:18

Re: Gegrilltes Gemüse mit Knoblauchsauce

ramisimion vor 8 Jahren - 7. September 2009 16:43

Re: Gegrilltes Gemüse mit Knoblauchsauce

nach 2 Miniferien, in denen ich alles gegessen habe, was ich wollte, kam ich nach Hause und grillte Gemüse. sie sind so gut geworden.

lavinia vor 6 Jahren - 15 Juni 2011 16:43

Re: Gegrilltes Gemüse mit Knoblauchsauce

sieht super gut aus, kiar aqm ich werde das rezept ausprobieren

Anca-Teodora vor 4 Jahren - 10. Februar 2013 12:43

Re: Gegrilltes Gemüse mit Knoblauchsauce

Ausgezeichnetes Rezept! es ist sehr gut geworden!
Herzlichen Glückwunsch für die Seite, für mich ist es die einzige Seite mit Rezepten, die ich verwende!


Gebackene Puten- oder Hühnerfleischbällchen

Ich weiß, wie sehr du Frikadellen liebst, und wir mögen sie wirklich! Ich bereite sie ziemlich oft zu, die gebratene ist natürlich die beste, aber nicht die gesündeste, also habe ich alle möglichen Varianten im Ofen probiert, aber sie scheinen immer etwas trocken zu werden, besonders die mit Schweinefleisch. Ebenso scheinen die mit Hühnchen oder Pute zu trocken und hart zu sein (zumindest bei mir so) glaub es nicht. Nicht wegen des Fleisches im Inhalt, sondern wegen einer einfachen Zutat, die sie so saftig und zart macht, nämlich Zucchini.

Gebackene Puten- oder Hühnerfleischbällchen sind ein absolut leckeres Gericht, sie sind weich, sie sind zart, sie sind lecker! Ein weiteres Plus ist, dass sie alle auf einmal gebacken werden können und man keine Probleme mit der Garzeit hat, einfach die Zutaten mischen, die Frikadellen formen und dann in die Pfanne geben. Von hier aus verrichtet der Ofen seine Arbeit, während Sie die Garnitur vorbereiten können.

Sie können wie im Titel zu sehen sowohl mit Hühnchen als auch mit Pute zubereitet werden, der Geschmack ist ausgezeichnet. Ich denke, sie können mit Schweinefleisch gemacht werden, ich werde demnächst experimentieren und dir natürlich schreiben.

Im ursprünglichen Rezept sind 200 g Hühnerleber in der Zusammensetzung enthalten, dies für diejenigen, die Hühnerleber lieben, ich habe es nicht gesagt, weil ich es nicht gekauft habe, das nächste Mal vergesse ich es sicherlich nicht, weil wir Hühnerleber mögen . Das Rezept stammt aus dem Blog von Jekin Kaprik, den ich demnächst entdeckt habe und wo ich auf jeden Fall Rezepte ausprobieren werde, weil es für meinen Geschmack sehr gut ist.

Putenfleischbällchen oder gebackenes Hühnchen

  • 600g gehackter Truthahn oder Hühnchen
  • 1 Ei gebunden
  • 300g Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Vollkornmehl
  • 2 Esslöffel Semmelbrösel
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Salz Pfeffer,
  • 1/2 Teelöffel getrockneter Oregano
  • 1 Teelöffel gehackte grüne Petersilie
  • 1 Muskatnuss-Messerspitze
  • 20g Parmesan

Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Sie haben vielleicht bemerkt, dass ich oft schreibe, dass der erste Schritt das Vorheizen des Ofens ist, denn bis die gewünschte Temperatur erreicht ist, bereiten wir die Komposition vor.

Ich empfehle, Hackfleisch von den Oberschenkeln zu verwenden, da es eine andere Textur hat, aber wenn Sie es nicht finden, können Sie auch Hackbrust verwenden, es verhält sich gut.

Also die Zucchini gut waschen und reiben, wenn sie mit der Schale auf der Reibe mit großen Löchern zart ist. Mit Wasser auspressen, nur wenig auspressen und dann mit Hackfleisch, fein gehackten Zwiebeln und Knoblauch, Buche, Semmelbrösel, Ei und den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben. Sie können auch etwas scharfe Paprika- oder Chiliflocken hinzufügen, wenn Sie es schärfer essen möchten.

Gut vermischen und mit nasser Hand runde Kugeln formen, die Sie in das mit Backpapier ausgelegte Blech legen. Drücken Sie jede mit der Hand, um sie ein wenig zu glätten. Sie können sie klein formen, wenn Sie möchten.

Die Frikadellen 35 Minuten backen, nach den ersten 15 Minuten auf die andere Seite wenden. Dieser Schritt ist nicht obligatorisch, ich habe mich an das Rezept gehalten, aber Sie können sie einfach 35 Minuten backen lassen.

Nehmen Sie das Tablett heraus, nehmen Sie sie in eine Schüssel und servieren Sie sie mit beliebigem Salat, Gemüse, Püree, Reis, Tzatziki-Sauce.

Für tägliche Rezeptempfehlungen findest du mich auch auf der Facebook-Seite, auf Youtube, auf Pinterest und auf Instagram. Ich lade Sie ein, zu liken, zu abonnieren und zu folgen. Auch die Gruppe Let's cook with Amalia erwartet Sie zum Rezept- und Erfahrungsaustausch in der Küche.


Video: Knoblauch Schnitzel